Hörgerätekosten die von der Krankenkasse bezahlt werden

Viele Fragen werden zur „Kostenübernahme von Hörgeräten durch die Krankenkasse“ gestellt. Das kommt daher, daß die Krankenkassen oft nur Summen angeben aber die Aufschlüsselung der Einzelkosten verschweigen und so starke Unsicherheiten verbreiten.

Gerne wird geschrieben, dass die Gesamtkosten der Hörgeräte, bis auf 20,-€ gesetzliche Zuzahlung oder für die Hörgeräteversorgung 1.035,-€ übernommen werden.
Der gesetzlich Krankenversicherte freut sich darüber und rechnet kurz selbst 1.035,- durch 2, also 517,50 Euro Zuschuss pro Hörgerät.

Der Akustiker hat aber von einem Festbetrag von 360,-€ je Hörgerät gesprochen. Will der mich über den Tisch ziehen?

Nein. Der Bewilligungsbescheid der Krankenkasse ist bewusst oder unbewusst missverständlich aufgesetzt. In diesem Beispiel setzt sich der Betrag folgendermaßen zusammen.

Für das erste Hörgerät bezahlt die Krankenkasse einen festen Betrag von 360,-€
für das zweite Hörgerät 20% weniger, da es zeitgleich angepasst wird, also 288,-€.
Zum Anschluss des Hörgerätes an das Ohr wird eine Maßotoplastik mit 33,50€ bezuschusst.
Natürlich auch für das zweite Ohr, also kommen nochmals 33,50€ hinzu.
Eine Pauschale für die Nachbetreuung und anfallende Reparaturkosten sowie für das Ersetzen der Otoplastiken für einen Zeitraum von 6 Jahren wird pro Seite mit 160,- € angerechnet (Reparaturpauschale).

Alles zusammen gerechnet stimmt der von der Krankenkasse angegebene Betrag. 1.035,-€
Doch nur 648,-€ können von dem Betrag für die eigendlichen Hörgeräte angerechnet werden wovon nochmal 20,-€ gesetzliche Zuzahlung abgezogen werden.
Je Hörgerät sind es also in Wirklichkeit nur 314,-€. Rechnung: (648,-€ – 20,-€) /2

So kann ein Angebot über ein zuzahlungsfreies Hörsystem aussehen.

Beispielangebot für zwei Kassengeräte

 

Über Werner Eickmann

Seit 1993 arbeite ich in der Hörgeräteakustik. Als selbständiger Hörakustikmeister und Familienvater mit 4 Kindern nutze ich viel der wenigen freien Zeit für diese Homepage. Hunde, Katzen, Hühner, Schafe und Meerschweinchen, sowie Axolotl, Fische und Wellensittiche sorgen für ein angenehmes akustisches Umfeld zu Hause, das ab und an durch Mundharmonika, Klavier und Gitarre bereichert wird. Für Fragen und Anregungen stehe ich Ihnen unter Tel.: 05221 53768 von Mo. - Fr. zwischen 9:00 - 18:00 Uhr zur Verfügung. Ein Hörgerät ist immer nur so gut wie die Fähigkeit des Akustikers. Wie gut der Akustiker jedoch seine Fähigkeiten ausspielen kann, legt die Technik des Hörgerätes fest. Digitale Visitenkarte