Trotz Rauchmelderpflicht und hohen Kosten für Spezialausführungen bezahlen die Krankenkassen keinen Zuschuss für Rauchmelder

Nach einem Urteil (Landessozialgericht Sachsen – Anhalt 4. Senat L 4 KR 11/11) besteht für die Krankenkassen keine Pflicht Rauchmelder zu bezahlen. Auch die Mehrkosten, wie z.B. bei einem Wecker, gegenüber einem normalen Wecker, müssen nicht übernommen werden.

Das Problem: Schwerhörige und ertaubte Menschen nehmen das Warnsignal eines Rauchmelders nicht wahr. Wenn es zum schlimmsten kommt und in der Nacht ein Feuer ausbricht hilft ihnen das laute Signal nicht um aus dem Schlaf geweckt zu werden. Besondere Rauchmelder, die statt einem akustischen ein optisches oder vibrations-Signal geben kosten deutlich mehr.

Unsere Empfehlung: Nutzen Sie funkvernetzte Rauchmelder. Diese Rauchmelder geben das Warnsignal untereinander weiter. An einem dieser Rauchmelder wird z.B. ein LISA Alarmsender angebracht. Der LISA Alarmsender kann dann auf die vorhandene LISA Installation geschaltet werden und das Alarmsignal an die vorhandenen Empfänger weitergeben. Da die Rauchmelder funkvernetzt sind, reicht ein LISA Alarmsender.

Was ist LISA?blitzlampe_standard

Das LISA System von Humantechnik wandelt akustische Signale, wie z.B. Telefon, Türklingel, Alarmanlage und Wecker, in optische/vibrations Signale. Die Ferbindung zwischen Sender und Empfänger funktioniert wie D-LAN über das Stromnetz oder wie W-Lan über Funk. Auch eine Kombination beider Übertragungswege ist möglich. Das Akustische Signal wird am Sender per Mikrofon oder als Stromimpuls abgenommen, also akustisch oder galvanisch (der Babysender arbeitet natürlich nur akustisch ;o) ).

Für die Erstinstallation sollte ein Rezept vom HNO-Arzt für die Türklingel bzw. für den Wecker vorliegen, da dies Bereiche sind die von den Krankenkassen akzeptiert werden. Die dann bestehende Anlage kann um weitere Module ergänzt werden.
Für die Türklingel benötigt man in der Regel einen Sender (am Gong) und drei Empfänger (Küche, Wohnzimmer, Schlafzimmer). Der Wecker kann ebenfalls LISA kompatibel sein und nimmt dann die Funktion des Empfängers im Schlafzimmer ein. Ein zusätzlicher Alarmsender, der an den Rauchmelder gekoppelt ist übernimmt die Wahrnfunktion als zusätzlicher Sender im bestehenden LISA System.

Wichtig ist möglichst vorher zu entscheiden wie die Sender Angeschlossen werden sollen. A: Galvanisch B: Akustisch
und welchen Übertragungsweg man nutzen möchte: A: Funk B: über das Stromnetz

Ihr Akustiker hilft Ihnen bei der Auswahl.
Mehr Informationen zu den einzelnen Modulen finden Sie auf der Herstellerhompage LINK.