Hörtest, Hörüberprüfung bei Kindern

Bei Kindern sollte das Gehör regelmäßig kontrolliert werden, um eventuelle Hörschwächen so früh wie möglich zu erkennen. Speziell auf die Hörgeräteanpassung und die Kontrolluntersuchungen bei Kindern ausgebildete Hörgeräteakustiker, die Pädakustiker/innen, helfen gerne weiter, wenn eine Kontrolle des Gehörs bei Ihrem Kind vorgenommen werden soll. Ein Hörtest ist durchführbar,  sobald das Kind auf dem Schoss sitzend den Kopf selbstständig drehen kann, also schon im Säuglingsalter. Die dafür erforderlichen Messanlagen besitzen aber nicht alle Akustiker, bitte informieren Sie sich vorher, ob Ihr Hörgeräteakustiker diesen Service anbietet. Für Kinder ab einem Alter von ca 4 -. 5 Jahren sind keine besonderen Messanlagen erforderlich, lediglich kleine Kinder sollten mit einer besonderen Anlage zur Spielaudiometrie untersucht werden, da diese zuverlässigere Ergebnisse bringt.

 

Spätestens vor der Einschulung in die Grundschule sollte das Gehör überprüft werden, damit eine eventuell noch gar nicht aufgefallene Hörschwäche in der Schule nicht  zu Problemen führt. Nur wenn ein Kind den Lehrer richtig verstehen kann, kann es auch richtig mitarbeiten. Der Hörtest ist für Kinder in diesem Alter unproblematisch, da er in ein Spiel eingebunden wird und die Kinder in der Regel recht motiviert mitarbeiten. Bei Kindern im Vorschulalter wird der Test wie folgt durchgeführt:

 

Das Kind bekommt Kopfhörer auf und ein sehr leiser, langsam lauter werdendes Signal vorgespielt. Sobald das Kind das Signal hört, kann es einen Bauklotz auftürmen, eine Murmel eine Bahn runterrollen lassen oder ähnliches, je nachdem, was der Akustiker in seinem Geschäft für die Kinder parat hält. Gerade bei schüchterneren Kindern, die nicht gerne mit Fremden, also auch nicht mit dem Akustiker reden möchten, macht dies die Verständigung sehr viel einfacher. Das Spiel wird so ausgewählt, dass ein Anreiz da ist, aber nicht zu spannendes, damit die Kinder nicht vor lauter Begeisterung „die Flöhe husten“ hören und damit falsche Testergebnisse heraus kommen. Bei der richtigen Wahl des „Spieles“ kann der Akustiker an der Reaktion des Kindes recht zuverlässig herausfinden, wo die individuelle Hörschwelle des Kindes liegt und eine eventuell vorhandene Hörschwäche so herausfinden. Einen solchen Kinder-Hörtest kann sowohl bei SIEG HörTechnic GmbH in Bielefeld-Brake als auch bei SIEG HörTechnic in Herford durchgeführt werden. In Herford sind Frau Gabriele Merten und Frau Christiane Fischer als ausgebildete Pädakustikerinnen auch gerne bei der Anpassung eines Hörgerätes behilflich.

 

Bei kleineren Kindern ab dem Säuglingsalter bieten spezielle Kliniken eine Spielaudiometrie mit Stofftieren an, die sich bewegen, sobald das Kind auf den Ton reagiert. Dafür muss mit dem Kind vorher trainiert werden. Es lernt, dass die Puppen anfangen zu tanzen, sobald ein Ton zu hören ist. Das lernen die Kinder meist sehr schnell, so dass schon nach ca 1 Stunde „Training“ mit dem eigentlichen Hörtest begonnen werden kann. Dafür wird das Kind auf den Schoss eines Elternteils mit dem Rücken zu den Puppen gesetzt. Es bekommt über einen Kopfhörer nun die Signale, die auch während des Trainings benutzt werden, vorgespielt. Sobald das Kind nun einen Ton hört, wird es sich zu den Puppen umdrehen in der Erwartung, dass sie sich nun bewegen. Die Bewegung der Puppen kann vom Akustiker ausgelöst werden, sozusagen als „Belohnung“. Auch damit werden sehr zuverlässige Ergebnisse schon bei kleinen Kinder erzielt.

Falls der Akustiker etwas auffälliges entdeckt, wird Ihnen der Besuch bei einem HNO-Arzt empfohlen. Hörgeräteakustiker dürfen keine Diagnose erstellen können, aber durch Ihre Ausbildung schon eine sehr gute Einschätzung geben. Alle mir bekannten Hörgeräteakustiker nehmen sich viel Zeit für einen Hörtest bei kleinen Kindern, und die Kinder reagieren auf ein Akustikerbetrieb deutlich entspannter als in einer Arztpraxis.

Über Werner Eickmann

Seit 1993 arbeite ich in der Hörgeräteakustik. Als selbständiger Hörakustikmeister und Familienvater mit 4 Kindern nutze ich viel der wenigen freien Zeit für diese Homepage. Hunde, Katzen, Hühner, Schafe und Meerschweinchen, sowie Axolotl, Fische und Wellensittiche sorgen für ein angenehmes akustisches Umfeld zu Hause, das ab und an durch Mundharmonika, Klavier und Gitarre bereichert wird. Für Fragen und Anregungen stehe ich Ihnen unter Tel.: 05221 53768 von Mo. - Fr. zwischen 9:00 - 18:00 Uhr zur Verfügung. Ein Hörgerät ist immer nur so gut wie die Fähigkeit des Akustikers. Wie gut der Akustiker jedoch seine Fähigkeiten ausspielen kann, legt die Technik des Hörgerätes fest. Digitale Visitenkarte