Z Power Hörgeräte zum Aufladen – Akku-Set

Die Firma ZPower hat umweltfreundliche Akkus für Hörgeräte entwickelt und bietet diese Technik den Hörgeräteherstellern für die Hörgeräte an.

Der Gedanke ist sehr gut, und die Hersteller von Hörgeräten starten die ersten Versuche mit ausgewählten Modellen diese Akkutechnik zu verwenden.

Starkey, Unitron, Oticon, Widex und einige weitere bieten Umbausets für einzelene Hörgerätebauformen an.

Umbausets? Ja. Um aus einem normalen, Batteriebetriebenen Hörgerät ein aufladbares zu machen müssen Ladekontakte nachgerüstet werden. Diese Nachrüstung wird durch den Austausch der Batterielade durchgeführt. Dieser Umbau geht sehr schnell.

Ladestation mit Hörgeräten von Starkey
Ladestation mit Hörgeräten von Starkey

In der neuen Batterielade können nun Akkus oder auch normale Batterien verwendet werden. Normale Batterien können natürlich nicht aufgeladen werden, doch für eine kleine Reise kann so auf das mitführen der Ladestation verzichtet werden.

 

Die neue Batterielade verlängert das Hörgerät ein klein wenig.

Nun hat jeder Hersteller für das Set eine andere Preisvorstellung. Die Sets bestehen bei uns immer aus der Ladestation, dem Umbauset und einem Paar Akkus.

  • Oticon Akku-Set ZPower kostet 349,-€
  • Rechager Kit von Widex ebenfalls 349,-€
  • Starkey bietet das ZPower Set für 249,-€ an
  • Unitron liegt bei 365,-€ für das ZPower Set.
    Preisangaben SIEG HörTechnic / November 2017

Leider lassen sich die Ladestationen nicht einfach austauschen, da der Ladeeinsatz für das jeweilige Modell vorgeformt ist. Solange die einzelteile der Sets nicht frei verfügbar sind ist man leider an die Setangebote gebunden.

Noch lässt sich nicht jedes Hörgerät umbauen. Die Hersteller konzentrieren sich zuerst auf die meistgenutzten Bauformen und Systeme mit 312er Batterie. Teilweise sind die Umbausetz nur angekündigt, wie z.B. bei Widex oder auch schon verfügbar, wie bei Oticon.

Haltbarkeit der Akkus

Die Silber-Zink Akkus halten ca. 400 Ladezyklen und werden bei normaler Nutzung einfach jede Nacht aufgeladen. Ein Satz neuer Akkus kostet gut 75,-€ (zweier Set).

Sie sehen schon…. der Betrieb von Hörgeräten mit Akkus ist nicht die günstigste Lösung, bietet aber einen hohen Mehrwert für den Bedienkomfort.
Statt jede Woche neue Batterien einzusetzen, reicht ein Wechsel einmal im Jahr. Man benötigt keine Batterien auf vorrat und der fummelige Batteriewechsel wird vermieden.
Das Ein- und Ausschalten der Hörgeräte fällt weg. Sobald die Hörgeräte in der Ladestation stehen sind diese ausgeschaltet.

Fazit: Die ZPower Lösung für Hörgeräte bietet gerade für Menschen mit wenig Gefühl/Beweglichkeit in den Fingern einen enormen Zugewinn an Bedienkomfort. Pfennigfuchser werden mit der Ladestation nicht wirklich Glücklich.

Wenn Sie Interesse an der ZPower Lademöglichkeit haben, sprechen Sie uns gerne an. Wenn möglich besorgen wir Ihnen das passende Set und bauen Ihre Hörgeräte um. Halten Sie möglichst bei Ihrer Anfrage die Daten von Ihrem Hörgerät bereit, da sonst eine Auskunft schwer möglich ist.

Über Werner Eickmann

Seit 1993 arbeite ich in der Hörgeräteakustik. Als selbständiger Hörakustikmeister und Familienvater mit 4 Kindern nutze ich viel der wenigen freien Zeit für diese Homepage.
Hunde, Katzen, Hühner und Meerschweinchen, sowie Axolotl, Fische und Wellensitiche sorgen für ein angenehmes akustisches Umfeld zu Hause, das ab und an durch Klavier und Gitarre bereichert wird.
– Derzeit bin ich auf der Suche nach einer bezahlbaren HandPan –

Für Fragen und Anregungen stehe ich Ihnen unter Tel.: 05221 53768 von Mo. – Fr. zwischen 9:00 – 18:00 Uhr zur Verfügung.

Ein Hörgerät ist immer nur so gut wie die Fähigkeit des Akustikers.
Wie gut der Akustiker jedoch seine Fähigkeiten ausspielen kann, legt die Technik des Hörgerätes fest.

Digitale Visitenkarte

Kommentare sind abgeschaltet.