Die besten Hörgeräte 2013

Nachtrag: Die besten Hörgeräte von 2014 finden Sie hier. Die aktuelle Hörgerätebestenliste von 2014.
Folgend die Liste von 2013:

Das Jahr 2013 war durch die Änderungen der Festbeträge geprägt. Die Krankenkassen bezahlen ab dem 01.11.2013 mehr für Hörgeräte und stellen andere Anforderungen.

Alle Hersteller sind den neuen Anforderungen gewachsen, doch das ein oder andere Hörgerät musste aus dem Produktangebot herausgenommen werden.
Durch die neuen Anforderungen an Hörgeräte können aber auch Blöde Situationen entstehen. Als Beispiel sei hier ein kleines CIC Hörgerät genannt, das komplett im Gehörgang verschwindet.

Die günstigen, kleinen Varianten haben keinen Platz für einen Programmumschalter. Somit dürfen diese kleinen Systeme nicht mehr Verkauft werden. Die HighEnd Systeme haben eine automatische Situationserkennung, was als Programmfunktion gewertet wird. Im Ergebnis: Kleinsthörgeräte werden im Durchschnitt teurer da die einfachen Geräte (egal ob der Kunde 3 Programme wünscht oder auch nicht) nicht mehr mit den Krankenkassen abgerechnet werden können.

  • Letztes Jahr hat Siemens den Micon Chip vorgestellt und erst im laufe dieses Jahres diesen Chip in den mittleren und unteren Preissegmenten freigegeben.
  • Widex hat mit dem Dreamchip einen HighEnd Chip mit einem revolutionären Analog-Digitalwandler vorgestellt.
  • ReSound hat das erste made for IPhone Hörgerät angekündigt. Siehe extra Website.
  • Unitron hat mit dem Flex ein Updatefähiges Hörgerät vorgestellt, das nach dem Kauf auch noch auf eine höhere Technikstufe gebracht werden kann.
  • Audio Service hat eine neue durchdachte In-dem-Ohr Hörgerätebauform mit einer Wippe als Steller vorgestellt. So hat man ein sehr flexibles Bedienkonzept in kleiner Bauweise.
  • Phonak hat den Questchip für die unteren Preissegmente in Verwendung, leider mit den alten Hörgerätebauformen.
  • Oticon hat das Alta Pro, Alta  und Nera Pro und Nera auf den Markt gebracht. Durch die beschränkte Einstellbarkeit, durch den Akustiker betrachte ich das Konzept jedoch Kritisch.

Doch welches sind den nun die Besten Hörgeräte 2013?

Jeder Hörgeräteakustiker und wohl auch jeder Hörgeräteträger wird hier andere Hörgeräte zusammenstellen, empfehlen oder gar ganz gegensätzlicher Meinung sein.
Diese Bewertungen beruhen auf Anpasserfahrungen und Kundenrückmeldungen und haben nicht den Anspruch alleingültig zu sein.

Beste Neuvorstellung 2013:

Der Dream Chip von Widex. Egal ob die Technikstufe 220, 330 oder 440. Wenn das D für Dream in der Bezeichnung steht ist der neue Analog-Digitalwandler verbaut und somit eine ganz besondere Hörqualität zu erzielen. Wer viel Hören möchte und damit ist die fülle an Geräuschen gemeint und nicht das laute Hören, der ist bei Widex genau richtig. Denn Hörbarkeit wird hier ganz groß geschrieben. Nervöse Menschen sollten lieber zu einem anderen Hersteller greifen.

Hörbarkeit bedeutet: auch leise Geräusche in Ihrer Klangfülle wahrnehmen.

Beste Ankündigung 2013:

Von ReSound wurde das LinX, das erste wirkliche Wearable-Hearingaid für das Frühjahr 2014 angekündigt. Mit der auf Ortungsdienste zurückgreifenden  „made for IPhone (TM)“ Anbindung, die als Fernsteuerung, automatische Fernsteuerung, Klangbedienung und Headsetfunktion eröffnet das LinX in zusammenspiel mit einem IPhone den Zugang zur multimedialen Hörwelt.

Apple, the Apple logo, iPhone, and iPod touch are trademarks of Apple Inc., registered in the U.S. and other countries. App Store is a service mark of Apple Inc.

Beste Hörgeräte im einfachen Segment:

Gerade bei den einfachen Hörgeräten sollte die Wahl genau getroffen werden, denn hier sind echte Alleskönner nicht verfügbar.
Robuste Technik die auch harte Gartenarbeit, Schweiß und Regengüsse verkraftet wird ist bei ReSound in dem Vea Segment zu finden. Egal ob Vea 1, 2 oder 3. In verschiedenen Verstärkungen und Ausstattungsvarianten erhält man nicht nur ein klassisches, gutes, robustes Hörgerät sondern einen treuen Begleiter.

Von Audio Service ist hier das Riva 2 Duo als schönes, bedienungsfreundliches Hörgerät mit Richtmikrofon anzugeben. Solide Technik ohne Schnickschnack.

Als sehr flaches Hinder dem Ohr Hörsystem findet das Unitron Shine Moda II auch bei eng anliegenden Ohren guten Halt ohne zu drücken. Die Bedienung ist etwas kniffliger, aber bei der Bauform gut gelöst.

Die Mittelklasse Hörgeräte 2013:

Richtig gute Hörgeräte mit Fernbedienungsoption und einem richtig guten Ausstattungspaket gibt es sehr viele. Die besten Erfahrungen und Rückmeldungen haben wir für folgende Geräte gemacht/bekommen.

Exhörer Hörgeräte:

  1. Phonak Audéo 312 Q70 und Q 50 (jedoch recht hoher Batterieverbrauch)
  2. Siemens Pure 5mi
  3. Audio Service Mood 8
  4. ReSound Verso 5
  5. Widex Dream Fusion 220
  6. Oticon Ino Pro mini Ex

Hinter dem Ohr Hörgeräte mit Schallschlauch:

  1. Oticon Ino Pro mini
  2. Audio Service Duo 12 G2
  3. Widex Clear 220 9
  4. Phonak Bolero Q70 M-312
  5. Siemens Life Micon 5mi
  6. ReSound Verso 5 VO567

In dem Ohr Hörgeräte:

  1. Audio Service Ida 12 G2
  2. Siemens Insio 5mi
  3. Bernafon Veras 7
  4. Phonak Virto Q50 – 312

Die umfangreichste Ausstattung mit dem besten Bedienkomfort geht wie zu erwarten zu den HighEnd Hörgeräten.

  1. Siemens Pure Micon 7mi
  2. Phonak Audéo Q90 312
  3. Oticon Alta Pro mini Ex
  4. Audio Service Duo 16 G2
  5. Widex Dream 440

Wir danken den Herstellern für die gute Zusammenarbeit und freuen uns auf ein gutes neues Jahr 2014.

Im Auftrag des Hörens,
Werner Eickmann

Über Werner Eickmann

Seit 1993 arbeite ich in der Hörgeräteakustik. Als selbständiger Hörakustikmeister und Familienvater mit 4 Kindern nutze ich viel der wenigen freien Zeit für diese Homepage. Hunde, Katzen, Hühner, Schafe und Meerschweinchen, sowie Axolotl, Fische und Wellensittiche sorgen für ein angenehmes akustisches Umfeld zu Hause, das ab und an durch Mundharmonika, Klavier und Gitarre bereichert wird. Für Fragen und Anregungen stehe ich Ihnen unter Tel.: 05221 53768 von Mo. - Fr. zwischen 9:00 - 18:00 Uhr zur Verfügung. Ein Hörgerät ist immer nur so gut wie die Fähigkeit des Akustikers. Wie gut der Akustiker jedoch seine Fähigkeiten ausspielen kann, legt die Technik des Hörgerätes fest. Digitale Visitenkarte